Kunstkochen-Wettbewerb

Lasst uns zusammen den Kunstkochen-Wettbewerb gewinnen.

Für das Wettbewerb „Kunstkochen“ von Alnatura und Städel Museum im Frankfurt am Main werden Koch-Kunstwerke gesucht. Bitte unterstützt meine Arbeit indem Ihr Eure Stimme abgibt. So geht`s:

Auf die Seite gehen: www.kunstkochen.de

  1. Meine Bilder aussuchen (Marie, Hamburg) siehe unten.
  2. Auf das Sternchen ganz rechts (das fünfte Stern) klicken, um eine Bestnote zu vergeben.
  3. Kein Roboter klicken. Fertig.
  4. Wer Details zum Gericht lesen möchte – der klickt es rechts unter dem Bild an und ließt was der Künstler uns mit dem Bild sagen wollte 😉

Wichtig ist viele Stimmen zu bekommen, um bei der Fachjury-Auswertung zu landen. Und noch etwas: ihr könnt jedes Bild von mir bewerten (bis jetzt sind es zwei). Darüber würde ich mich sehr freuen!

Ich Danke Euch für die Unterstützung!

Hier sind die Kochkunstwerke mit der Beschreibung. Wundert Euch nicht, dass die Beschreibung hier etwas länger ausfällt. Die vorgegebene Textgröße  von knapp 4 Zeilen reicht mir nicht ganz ?

 

Kochkunstwerk 1:

„Love Is In The Air“ Torte von Marie Grimm.

Inspiriert durch das Bild von Ernst Ludwig Kirchner: Mondnacht; Handorgler in Mondnacht, 1924 (Städel Museum, Frankfurt am Main)

Beschreibung des Gerichts:

Unter dem Mond aus Kokosflocken sitzen zwei junge Frauen. Ihre Köpfe sind mit Heidelbeere-Cashewnuss-Creme, die Silhouetten sind mit blanchierten Stielen von roter Beete angedeutet. Der Akkordeonspieler beugt sich zu den Frauen und spielt die Melodie von „Bésame Mucho“. Beide Frauen wurden noch nie geküsst. Sie sitzen verlegen auf der Wiese und lauschen der Musik. Liebe und Sehnsucht liegen in der Luft. Diese werden mit Rosa- und Fliederfarben der Erdbeer- und Moosbeere-Cashewnuss-Creme, sowie den Stielen der roten Beete angedeutet. Das Grün der Avocadotorte spiegelt die lebendige Natur einer Sommernacht wieder.

Es handelt sich um eine vegane Rohkosttorte.

Marie Grimm, Hamburg 2017

 

Kochkunstwerk 2:

„Für Dame in Rot: Caprese & Risotto“ von Marie Grimm.

Inspiriert durch das Bild von Agnolo Bronzino: Bildnis einer Dame in Rot um 1533. Städel Museum, Frankfurt am Main

Die Leuchtkraft der Erdbeeren & Tomaten erinnert an den süßen Geschmack der Liebe. Die Bitter-Klee umrahmt sie. Die zarte goldene Kette aus Tomatenblüten umarmt den weißen Kragen aus Mozzarella. Das schwarze Risotto mit Goji Beeren deutet auf die dunkle Seite der Liebe hin.

Es handelt sich um eine vegetarische Vorspeise.

Marie Grimm, Hamburg 2017

 

 

Kochkunstwerk 3:

„Schwarze Paella mit Pilzen und Äpfeln“, von Marie Grimm, Hamburg, 2017

Inspiriert durch das Bild von Otto Scholderer: „Stilleben mit blauer Vase und Pilzen“, ca. 1891. Städel Museum, Frankfurt am Main

Eine Reispfanne kann jeder. Eine schwarze Paella mit Pilzen, gebratenen Äpfeln und Cashewkernen kann nur derjenige zubereiten, dem das Bild nach langem Anstarren spanisch vorkam.

Es handelt sich um eine vegane Hauptspeise.

Kochkunstwerk 4:

„Krocket auf Algensalat“, von Marie Grimm, Hamburg, 2017

Inspiriert durch das Bild von Édouard Manet: „Die Krocketpartie“ 1873. Städel Museum, Frankfurt am Main.

Auf dem gepflegten Grün der Algen spielen Mairübchen, Avocado und Gurkensalat mit Kokos-Joghurtcreme. Dressing aus Sojasauce, Limettensaft, Honig und Sesamöl betont die sportliche Note des Gerichts. Die getrockneten Kornblumen bringen das frische Blau und den leicht nussigen Geschmack.

Es handelt sich um eine vegetarische Vorspeise.

 

Kochkunstwerk 5:

„Kaffeezeit im Garten“,  von Marie Grimm, Hamburg, 2017

Inspiriert durch das Bild von Cross: „Nachmitag im Garten“. Städel Museum, Frankfurt am Main.

Junge Mütter treffen sich Nachmittags mit Kindern im Garten.

Es wird gesungen und gespielt. Zum Kaffee gibt es Blaubeertörtchen mit Physalis und Himbeertörtchen mit Blaubeeren Creme.

 

 

 Kochkunstwerk 6:

„Frühstück für die Damen“,von Marie Grimm, Hamburg, 2017

Inspiriert durch das Bild von Denis: „Frühstück“. Städel Museum, Frankfurt am Main.

 

Die Tafel ist gedeckt und die junge Gastgeberin, (6 Jahre alt) bittet Ihre Freundinnen zum festlichen Frühstück. Es gibt Erdbeeren – Milchreis und ein mit Quark gefülltes Buchweizen-Himbeertörtchen.

 

 

 

 

Kochkunstwerk 7:

„Liebe“,von Marie Grimm, Hamburg, 2017

Inspiriert durch das Bild von J. Walscapelle (1677) „Blumenstillleben“. Städel Museum, Frankfurt am Main.

Kindheitserinnerungen voller Glück werden wach. Das schwarze Tablett mit Blumenmotiv gehört zum festlichen Teetrinken der Familie in Russland. Das Dessertbild ist meinen Mama und Papa gewidmet. Kokos-Mandel Makronen mit Feigen-Nuss-Beeren Kugeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

HABT IHR SICH INSPIRIEREN LASSEN ?

Dann hinterlasst mir einen Kommentar oder verlinkt mich auf eurer Seite bei Social Media mit dem Hashtag #ich-im-glueck.

Ich freue mich auf euer Feedback!

 

 

 

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.