Mandel Makronen mit Kokos und Beeren. Zuckerfrei.

Genießt Ihr die Sonne gerade? Ich tue es gemeinsam mit den Kindern. Heute war Picknick im Park und Malen mit Kreide am Spielplatz angesagt. Wir wollen Sonne und Leichtigkeit der langen warmen Tage einfangen.  Und heute möchte ich mit Euch ein Dessert zubereiten, das nach Sommer schmeckt. Die Makronen bestehen aus nur 4 Zutaten und sind in 15 Minuten vorbereitet, ohne die Backzeit.

Es ist eine Augenweide und ein Genuss. Daher spielen die Makronen auf meinem finalen Bild „Liebe“ für das Kunstkochen.de eine Hauptrolle. Und obwohl der Wettbewerb noch läuft, möchte ich Euch das Rezept verraten. Jetzt ist die Überraschung raus! Wozu warten, wenn Ihr schon dieses Wochenende Eure Lieben damit glücklich machen könnt. Vielleicht fasziniert Euch ja auch ein Bild vom Kunstkochen oder Ihr nimmt es als Anlass mal wieder in eine Ausstellung zu gehen….

Die kurze Zutatenliste: Mandeln, Kokosraspeln, Agavendicksaft, Ghee oder Kokosöl für die vegane Variante. Wer es farblich mag: nimmt eine Handvoll beliebiger Beeren. Ich hatte heute Preiselbeeren da.

Wir weichen die Mandeln über Nacht im Wasser ein, waschen sie und zerkleinern im Standmixer. Achtung, fertig gemahlene Mandeln aus dem Supermarkt passen nicht. Wir benötigen eine feuchte Mandelmasse. Kokosraspeln, Fett und Agavendicksaft dazu geben und alles zum klebrigen etwas feuchten Teig im Mixer vermischen. Für die farbenfrohe Variante nehme ich die Hälfte des Teiges ab und gebe Preiselbeeren dazu und mixe noch 1 Minute alles zusammen.

Wer eine weitere Farbvariante wählt – gibt einfach Kurkuma für Gelb oder Blaubeeren für Flieder, etc. zum Teig dazu.

Aus dem Teig mit einem Löffel (ich nahm ein Eislöffel) Makronen formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.  Bei 150 Grad Ober- Unterhitze etwa 25 -30 Minuten backen. Die Makronen sind fertig, wenn Sie leicht gebräunt und oben fest werden. Bitte die frisch gebackenen Makronen nicht anfassen, sonst zerfallen sie. Abkühlen lassen. Und wer Schokolade mag – taucht sie in die warme Schokolade mit dem Bodenteil. Ich habe darauf verzichtet, denn sie schmecken auch ohne Schokolade einfach fantastisch.

Guten Appetit!

HABT IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT UND SICH INSPIRIEREN LASSEN ?

Dann hinterlasst mir einen Kommentar oder verlinkt mich auf eurer Seite bei Social Media mit dem Hashtag #ich-im-glueck.

Ich freue mich auf euer Feedback!

Rezept drucken
Mandel Makronen mit Kokos und Beeren. Zuckerfrei.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Mandeln über Nacht im Wasser einweichen. Auswaschen und im Standmixer zum feuchgen Mehl zerkleinern.
  2. Kokosraspeln dazu geben, mixen und nach und nach Agavendicksaft samt aufgewärmten flüßigem Ghee oder Kokosfett und Beeren dazu geben. Sodass klebrige Teigmasse entsteht.
  3. Mit einem Löffel (Eislöffel zum Beispiel) Makronen formen und auf ein Backblech legen.
  4. Bei 150 Grad Ober-Unterhitze 25-30 Minuten lang backen. Danach abkühlen lassen und genießen. Wer mag, kann die Makronen mit dem Boden in flüßige Schokolade tauchen

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Сохранить

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.