5. Eigenschaft von hocheffektiven Menschen nach S.R. Covey: Finde eine Win-Win Lösung.

Warum lohnt es nach Gewinn – Lösung für alle Beteiligten zu suchen? Oder wie stelle ich es an, um alle zufrieden zu bekommen, sogar mich selbst.

Hörte ich von „win-win“ oder „Lösung, wo beide gewinnen“ war ich skeptisch. Es geht doch nicht, dass alle gewinnen und mit dem Ergebnis zufrieden sind, alle zufrieden machen kann man nicht… Das Buch von S.R. Covey bezeichnet es als eine Eigenschaft, die man erlernen und praktizieren kann. Zugegeben, es erfordert Geduld und auch Fantasie, zumindest bei mir. Aber mit der Zeit lassen sich tolle Lösungen immer schneller finden.

Zu einer Win-Win– Lösung kommen die Parteien erst durch sachliche Darstellung Ihrer Interessen, das aktive Zuhören und gemeinsame Diskussion aller möglichen auch unerwarteten, spontanen, intuitiven Lösungsvarianten. Ein Beispiel: meine Kinder wollen, dass ich Ihnen Bon-Bons kaufe. Ich aber will nicht, dass sie raffinierten Zucker mit chemischen Zusatzstoffen essen.

Folgende 4 Lösungsvarianten sind denkbar:

  1. Kids bekommen was Sie wollten: die Süßigkeiten. Sie essen den Industriezucker mit Zusatzstoffen und bekommen juckende Hautausschläge. Sie kratzen sich blutig und sind anschließend richtig schlecht drauf. Ich bekomme Gewissensbisse. Hier haben die Kids und ich verloren.
  2. Ich bekomme was ich wollte: ich verweigere die Süßigkeiten und erzähle von der juckenden gereizten Haut, von Schuppenflechte etc. Die Kids fühlen sich unverstanden, sie wollen weiter Süßes und verstehen, dass sie es bei Mama nicht kriegen. Was machen sie dann: sie betteln um Süßigkeiten bei Freunden oder fremden Kids auf dem Spielplatz oder noch viel schlimmer: lassen ein Bon-Bon im Geschäft mitgehen. Hier hat Mama am Ende verloren.
  3. Fauler Kompromiss: anstatt Süßigkeiten biete ich den Kids etwas als Ablenkung an. Wir gehen zum Beispiel auf den Spielplatz. Sie vergessen, dass Sie Süßigkeiten wollten. Ich fühle mich als Gewinnerin. Aber spätestens nach dem Spaziergang kommen die Kids zurück zu Ihren Wünschen, sind nicht mehr abgelenkt. Danach wollen sie die Süßigkeiten noch stärker, als zuvor. Wiesen haben hier alle verloren.
  4. Win-Win- Lösung: Wir suchen dem anderen Weg, um das Grundbedürfnis zu stillen.

Kids wollen Süßes. Muss es nur die Süßigkeit mit viel Industriezucker sein? Oder geht es ausschließlich um den süßen Geschmack? Was ist noch süß und ist zugleich gesund? Beeren, Trockenfrüchte, Bananen, Nüsse, Samen, purer Kakao… Wenn wir uns auf ein Abenteuer einlassen und die Süßigkeiten selbst zubereiten haben wir alle gewonnen:

1) Kids sind zufrieden: sie bekamen Süßes.

2) Mama ist zufrieden: die selbstgemachten Süßigkeiten sind gesund.

3) Win-Win Lösung mit Bonus Folgewirkung. Beim gemeinsamen Kochen und Probieren haben wir Schönes erlebt und Neues gelernt. Die Magie: Keiner bekam genau das was er am Anfang wollte, aber am Ende bekamen alle eine überraschende neue Lösung, die alle Beteiligten zufrieden stellt.

Schreibt gern unten im Kommentar welche praktischen Beispiele aus Eurem Leben eine Win-Win- Situation hervorgerufen haben und wie es sich für Euch angefüllt hat. Ich wünsche Euch Glück!

Mehr zu den vier ersten Eigenschaften der hoch effektiven Menschen:

  1. Erste Eigenschaft: Proaktivität
  2. Zweite Eigenschaft: Ziel vor Augen
  3. Dritte Eigenschaft: Zuerst das WOW tun.
  4. Vierte Eigenschaft: Zuerst verstehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.